Heiner Live 13.05

So Leute ab morgen geht es hier los, werde meinen ersten richtigen Ansitz für euch hier übertragen, mit allem was dazu gehört.

Natürlich könnt Ihr auch im Forum eure Kommentare abgeben, was Ihr noch wissen wollt.

 

13.05   14 Uhr

War so gegen 13 Uhr am See, habe nun alles vorbereitet und die passenden Spots gesucht. Montagen gebunden (siehe Foto) und sie in einer Tiefe zwischen 3 und 7 Meter ausgelegt, nun sind die Fallen scharf und wir warten was passiert.

Hier noch die Fotos meiner Montagen.

 

 

Links mit 2 Stk. 20ger eine Almighty und eine Scopex, mitte ein 28ger Crustacea und rechts meine Monstermontage mit 2 Stk. 20ger Almighty und nem 28ger Pellet.

Dann drückt mir die Daumen bis später.

Ach so bei Fragen oder Anregungen, einfach im Forum posten, hab da extra was für euch eingerichtet.

 

Heinz

 

20 Uhr  13.05

 

Maddin ist eben auf Besuch gekommen für die Nacht, leider hat sich immer noch nichts getan, keine Hupe nichts 🙁

Werden jetzt erst mal was grillen und uns den Bauch voll schlagen. Es steht die Überlegung im Raum die Ruten auf andere Spots zu legen, oder erst mal die erste Nacht abwarten wann hier die Beiszeiten sind.

 

Wenn was läuft bis später, ansonsten bis morgen früh .

 

09 Uhr       14.05

 

Heute Morgen um 5:30 Uhr gab es den ersten Biss, leider konnte er nicht verwertet werden, er hat mich aus meinem Tiefschlaf geholt und als ich an der Rute war, blieb er wieder stehen. Nun ja der einzige Biss die Nacht kam auf die Monstermontage!

Jetzt noch kurz mit Maddin frühstücken, dan fährt er los zu einem Event nach Steinfurt!

Werde mir gleich andere Spots suchen und die Ruten neu auslegen.

 

10:45 Uhr      14.05

 

Um 09:26 Uhr ging die mittlere Rute ab, auf Almighty/Scopex Mix gab es einen schönen Spiegler mit 10,6 Kilo.

Danach Ruten raus noch kurz mit Maddin einkafen und nu geht es weiter, die Almighty/Scopex Rute wieder auf den Spot und die anderen zwei auf andere Spots. Wir werden sehen was passiert!

 

13:30 Uhr 14.05

12:45 Uhr Hänger fällt ein Stück und pfeift dann ab, Anschlag ins leere 🙁 selbe Rute wie heute Morgen um 5:30 Uhr! An dieser Stelle, Danke @ Marco für die super Montage die du mir am Tüschenbroicher gebaut hast, nach zwei Fehlbissen bau ich mir jetzt doch lieber wieder meine eigene!!!!!!!!!!!! 😉 😉

Dann 12:55 Uhr Fullrun auf die linke Rute auf dem neuen Spot, bestückt mit ner halben Almighty und ner halben Mega Sweet brachte sie mir einen wunderschönen Koimischling von 11,4 Kg leider nur auf der Matte fotografiert.

Schade das die Farben hier nicht so prächtig rüberkommen wie im Original!

 

 

Jetzt sind die Ruten neu bestückt und liegen wieder auf Ihren Spots, das warten auf den ersten Großen beginnt 🙂

 

19:30   Uhr

 

Also um 18:45 Uhr, grade als David (Angelsport Arlt) mir Bleie ans Wasser gebracht hat, lief wieder einer ab. Erst mal DANKE DAVID :-). Ein wunderschöner Schuppi mit 11,3 Kg war das Ergebniss!

Eins kann ich euch sagen die großen Flossen waren im Drill der Hammer, dachte er wäre um einiges größer, doch bei den Flossen braucht man sich über nichts zu wundern 🙂

Martin sagte das ist kein Spiegler sondern ein Flossenfisch…….

Wieder auf Almighty/Scopex mit der neuen Montage 🙂

Also Maro das nächste mal bau ich dir eine………

 

Hier dann die einfache Montage, Kryston Loaded, Blei raus, funktioniert wie ein Stiff, liegt jedoch immer flach am Boden und die ersten 3 cm sind beweglich!!

DAS FUNST!!!!!!

 

Nun dann, Rute liegt wieder auf’m Spot und das Warten auf den Großen geht weiter 🙂

Bis Späääääter

 

08:30 Uhr     15.05

Heute Nacht gegen 00:25 Uhr Fullrun auf die linke Rute (Almighty/Mega Sweet), nach langem Kampf ergibt sich ein wunderschöner Schuppi mit 18,5 kg leider ohne Foto da der blöde Apparat nicht blitzt, dann heute Morgen 5:25 Uhr selbe Rute Dauerton, Anschlag, Fest, ab ins Boot aber leider nicht los bekommen 🙁

Dann wieder gegen 08:10 Uhr der Dauerton 😉 linke Rute auf Monstermontage, ein Spiegler mit 15,2 kg, Martin war grade hier zum frühstücken, also schnell Foto machen und euch zeigen 🙂

Nun erst mal zu ende frühstücken und dann die Ruten wieder fertig machen, das wrten auf den 40+ geht weiter………..

 

11:50 Uhr      15.05

So gegen 11:20 Uhr läuft die linke Rute (Almighty/Mega Sweet) ganz Langsam aber stetig ab, Abhieb und der Tanz geht los. Da der Fisch zu stark war ich mir Kescher ins Boot und über den Fisch, der kommt selbst nach 10 Minuten Drill nicht inmal vom Boden hoch, dann schwimmt er irgendwo mt dem Vorfach drum und PENG 25 Lbs Vorfach gesprengt, ch glaube heute ist nicht mein Tag 🙁

Nun bin i Mörder gefrustet!!!!!!!!

So sollte ein Vorfach nach dem Drill nicht aussehen!!!!!

WENN MAN KEIN GLÜCK HAT; KOMMT MANCHMAL PECH DABEI 🙁

Nun ja i werde ein neues binden und wieder an der selben Stelle ablegen.

 

13:45 Uhr

 

Nach einem Fallbiss konnte ich nun meinen ersten Graser ins Boot „zerren“ 🙂

War die letzten Tage froh das die noch nicht unterwegs waren, aber heute, angestachelt von der Sonne war es klar das Sie irgendwann loslegen mit dem fressen.

Ein kleiner, der ohne viel Kampf aufgegeben hat.

Auch wieder auf Almighty/Mega Sweet

 

 

20 Uhr

Leider keine Aktion mehr seid heute Mittag, nun stellt sich die Frage wieder andere Spots suchen für die Nacht, oder die Ruten am Platz lassen????

Fragen über Fragen die ich mir hier stelle, aussitzen und liegen lassen, denn bis jetzt haben sie ja funktioniert. Oder doch ins flache Wasser legen und morgen früh auf die Sonne warten?

Ich bin mir nicht ganz schlüssig, den auf der Monstermontage war keine Aktion mehr.

Was meint Ihr?

 

02:35 Uhr      16.05

 

Nun ist es passiert, nach einem Fehlbiss habe ich die Rute ohne weiter zu füttern einfach in Richtung Futterplatz geworfen, dann so gegen 1:15 Uhr erst Fallbis gefolgt von einem Dauerton, nach einem langen und heftigen Drill gibt sich ein Schuppmann mit 21,8 kg geschlagen………………….

Yes Yes Yes ich wusste er muss kommen 😉

Fotos werden morgen früh nachgeliefert, gewogen und gesackt ist er !!!!!!!!

 

08:30 Uhr      16.05

 

Danach war die Nacht ruhig, bis jetzt keine Aktion mehr an irgendeinem Spot, werde noch in Ruhe frühstücken und dann die Ruten neu bestücken.

Vielleicht auch noch mal andere Spots ausprobieren.

Jetzt erst mal ein lecker Rührei mit Schinken und Zwiebeln bruzeln 🙂

Bis später

 

12:45 Uhr

Hier endlich die Fotos.

 

Nun ist auch das Geheimniss gelüftet warum auf die Monstermontage kein Biss kam 🙂

 

 

17 Uhr

Nachdem den ganzen Morgen und Tag nichts mehr lief, habe ich mir neue Spots gesucht und mit Red Mussel Orange die linke Rute bestückt, abgelegt und zurück, die rechte mit Almighty/Scopex auf den selben Spot wie immer. Als ich grade mit dem Boot über dem Spot der dritten Rute war, hörte ich wie eine ablief, ich also im Eilrudertempo zurück, andere Rute aus dem Boot. ES war die linke Rute, beim Anhieb sah ich das der Fisch schon gut 50 bis 60 Meter weg vom Spot war, ich also mit Kescher ins Boot und hinterher 🙂

Was soll ich euch sagen, ein total geiler Drill, als ich IHN das erste mal sah wusste ich 40+, nun begann ein langes hin und her, ER wollte sich einfach nicht geschlagen geben, es kam mir vor wie eine Ewigkeit und dann endlich der Siegesschrei, er war besiegt, ein Two Tone Spiegler mit 23,6 kg unglaublich was für ein Fisch!!!!!!!

Nun warte ich auf jemand der das Foto macht, damit Ihr IHN auch sehen könnt.

 

Was eine Maschine 🙂

 

19 Uhr

Grade als Frank hier war zum Foto machen, ging die Hupe wieder ab.

11,5 kg Zeiler ein wunderschöner Fisch wie Ihr sehen könnt. Wieder auf Red Mussel Orange.

 

Immer alles nur auf eine Rute, die anderen liegen wie tot im See. Na ja wir warten was die Nacht so bringt.

Bis später

 

06:45 Uhr         17.05

 

So nachdem seid gestern keine Hupe mehr zu vernehmen war, war es dann auch die ganze Nacht ruhig, dann heute Morgen um 6 Uhr nahm ein wunderschöner Schuppi (13,7 kg) mit ziemlich großen Flossen meinen Almighty/Scopex Mix.

 

 

Da stellt sich die Frage, nochmal ab in den Schlafsack oder jetzt Frühstücken????

 

14:45 Uhr

 

Als es eben kurz aufhörte zu regnen habe ich schnell die Ruten neu bestückt und auf anderen Plätzen abgelegt, kurze Zeit später konnte ich einen schönen Fisch mit 13,2 kg landen, auf Almighty/Scopex,.

Jetzt hat es wieder angefangen zu regnen 🙁 Na wenigstens hab ich die Rute auch noch im trockenen wieder rausbringen können.

 

 

und wieder biss, muss weg.

 

15:15 Uhr

Als hätte ich es besungen……. mitten im dicksten Regen geht die Hupe los, ich muss ins Boot, vergesse meine Regenjacke und werde pitschnass. Da hab ich mir gedacht, wo du einmal nass bist, Klamotten aus und kurz in den See zum waschen. Ich kann euch sagen, wirklich Temperatur hat der noch nicht 🙂

Nun ja, um wieder zum Thema zu kommen, auf Red Mussel Orange kam ein Spiegler als Koimischling, wunderhübsch und 15,3 kg schwer, Fotos kommen später von ihm.

Werde jetzt erst mal wieder die Rute fertig machen und raus bringen

 

19 Uhr

So Jörg ist vor ca. einer Stunde angekommen und konnte so den Fisch fotorafieren.

Hier also das Bild.

 

08:30 Uhr    18.05

Leider war die ganze Nacht und der Abend ohne Aktion, nun erst mal gemütlich Frühstücken und dann mal wieder die Ruten auf andere Spots wenn bis dahin nichts geht.

 

11:45 Uhr

Heute Morgen als ich grade die dritte Rute rausbrachte ging die erste schon wieder los, zum Glück war Jörg am Ufer und konnte sofort den Anschlag setzen.

Als ich aus dem Boot stieg hatte er den Fisch schon im Kescher, es war der Koimischling vom 14.05 ich sage Glückwunsch. Wieder auf Almighty/Scopex.

 

 

16:30 Uhr

Während ich mit der Motorsense den Grünschnitt erledigt habe konnte Jörg noch einen wunderschönen Spiegler mit 16,5 Kg auf Almighty/Scopex landen.

So haben sich für Ihn die 800 km zum Murmeln abholen noch gelohnt 🙂

Nun haben wir die Rute zum letzten mal raus gebracht da es jetzt langsam ans einpacken geht.

Melde mich jedoch vorher nochmal bei euch!

 

17:30 Uhr

Da ist doch noch einer 🙂

13,5 kg und diesesmal mit Almighty Schneemann……

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.