Heinz am Baggersee

12.August.2009     12 Uhr

 

Hallo Leute, wollte ja erst nix schreiben da ich euch nicht wieder was ohne Fische präsentieren wollte 🙂

Nun ja ich bin gestern zu einem Baggersee und war gegen 17:30 Uhr fertig mit aufbauen und Ruten auslegen. Dann ging es los 18:35 Uhr Graser 102cm, 19 Uhr Graser 94cm, 19:15 Uhr Graser 96cm, 19:35 Uhr Schuppi 14,8 Kg.

 

Die Nacht über war einigermaßen Ruhe dann heute Morgen 5:50 Uhr Spiegler mit 17 Kg, 7 Uhr Graser 92cm, 7:30 Schuppi 12 Kg, 10:30 Schuppi 21,4 Kg.

Da dachte ich mir ich werde euch doch davon berichten………

Ein Foto habe ich, da bei dem Drill mit dem 21,4 Kg grade ein Freund von mir zum Kaffee kam, setze ich später rein, ansonsten kann ich euch nur mit Selbstauslöser oder Fischen auf der Matte beglücken, da ich alleine hier bin…..

Da geht er dahin 🙂

 

17 Uhr

 

Das seltsame ist das egal wo die Ruten liegen, eine am Nord- und eine am Südufer, direkt hinter der Kante im Tiefen. Die Bisse kommen fast immer gleichzeitig, das heißt während ich im Drill bin kommt jedesmal auf der anderen Rute auch ein Run.

Das letzte mal waren es wieder zwei Graser, einer mit 102cm und 14 Kg und einer mit 86cm.

Bekomme zur Zeit leider keine Bilder hochgeladen, werde es später noch mal versuchen, falls Ihr irgendwie anregungen oder Fragen habt könnt Ihr es im Forum schreiben, habe dort eine Rubrik für das Livefischen aufgemacht.

 

13.August.2009                11:30 Uhr

 

Also die ganze Nacht war Ruhe, habe gestern bei dem Regen die Ruten nicht mehr auf ihre Spots gelegt. Heute Morgen gegen 9 habe ich dann zwei Ruten rusgebracht, nach drei Minuten der erste Run 12 Kg Spiegler und eben noch mal einen wunderschönen Koimischling von 14Kg, werde gleich mal versuchen euch alle Bilder hochzuladen.

Dene gegen 14 Uhr kommt das nächste Update mit Bildern…..

 

 

Wunderschöner Fisch mit seinen roten Punkten auf beiden Seiten und dem gelben Rücken, was man auf dem Foto leider nicht richtig sehen kann.

 

Habe nach den beiden Fischen erst mal gemütlich gefrühstückt, dann die Ruten wieder platziert und seid 12:30Uhr liegt alles perfekt auf seinem Platz……

 

Dieses mal bestückt mit Black Diamond, da meine Dark Instinkt hier langsam aber sicher zur neige gehen….

 

16:30 Uhr

 

Man soll es kaum glauben als erstes machte sich eine 3,8 Kg schwere Scleie über den 28ger Black Diamond her, danach ein 16,2 Kg schwerer Spiegler mit einem riesen Heckpaddel, einen unglaublichen Drill, er hat Gas gegeben als ob es kein morgen gibt, dachte wer weiß was da zu Vorschein kommt, das er dann „nur“ 16,2 Kg hatte, hätte ich nie gedacht!

bis später…….

 

14.August.2009               11:45 Uhr

 

Gestern gegen 18:45 Uhr habe ich hier am See meine erste Brasse gefangen, auf ne 28ger Black Diamond, unfassbar……

Dann geen 19:20 Uhr ein lupenreiner Schuppi mit 14,8 Kg und einen noch ca. 15 min später verloren :-(, das war jetzt in den Tagen das erste mal das die Fische auch nachmittags liefen und dann auch in der Nacht 🙂

Gegen drei Uhr Fullrun in grausiger Geschwindigkeit, nur leider der Anschlag ging vol ins leere, nichtmal Kontakt, da fragt man sich ab und an, wie machen die das…….

4:30 Uhr wieder ein Graser mit ca. 96cm habe Ihn im Wasser wieder abgehakt da er schön still gehalten hat, punkt 6 Uhr wieder Fullrun in der Geschwindigkeit, Anschlag, fest, ab ins Boot ums Hinderniss rum und ds war er frei, ein Spiegler mit 16,2 Kg brachte mir einen heftigen Drill und ich musste merken, morgens um sechs ist es nur mit der Unterhose bekleidet im Boot doch recht kalt……..

 

So nun werde ich erst mal ausgiebig frühstücken und danach die Ruten wieder auf ihre Spots legen, denn im laufe der Nacht habe ich sie nur mit neuen Black Diamond bestückt und einfach ins Blaue geworfen.

 

20:30 Uhr

 

Der Tag war ungewohnt, nach einigen Fehlbissen konnte ich dann gegen 13:55 Uhr eine Schleie von 4,2 Kg und um 14:10 eine Schleie von 3,8 Kg landen (übrigens die selbe die ich vorher schon mal gefangen hatte, ich glaube irgendwie mögen die unsere Black Diamond)

 

Gegen 15 Uhr bekam ich dann Besuch, der Sohn eines Freundes hatte sich angemeldet die letzte Nacht mit mir zu fischen, für ihn was ganz besonderes, da er noch nie auf Karpfen geangelt hatte.

Natürlich gehörte ihm der erste Run um 16:30 Uhr, der See war gnädig und gab ihm als ersten mal nen 8,5 Kg Fisch zum üben, jedoch war er wirklich langgezoge und hatte gutes Feuer

 

Dann folgten noch um 17:10 Uhr ein mini Spiegler mit ca. 4-5 Kg hab ich nicht gewogen 🙂

und um 19:30 Uhr ein Spiegler mit 11,5 Kg.

Nun habe ich alle Ruten für die Nacht fertig gemacht und warte mal was da noch kommt!

 

10:00 Uhr

 

Gestern Abend gegen 21 Uhr gabs dann wieder nen Doppelrun, er endete mit einem Spiegler von 11 Kg und einer Schleie von 2,5 Kg, dann ging es um 22:30 Uhr weiter mit einem Spiegler von 14,2 Kg, 24 Uhr Graser 90cm und um 4:10Uhr Spiegler mit 10 Kg.

 

Nun habe ich schön in der Sonne gefrühstückt und werde gegen Mitag einpacken, falls da noch was kommt werde ich es von zu Hause aus reinsetzen.

 

Ansonsten vielen Dank für euer Interesse und bis zum nächsten mal

 

Der Heiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.